STOLSPEED
 Vortex Generators    Performance Enhancement for Light Aircraft
 
 
  
 
Home>Aircraft Using Stolspeed Vortex Generators>Sportcruiser

Results of testing Stolspeed VGs on a SportCruiser by Viktor in Switzerland

Viktor is a very experienced pilot, first of all with VGs on his Zenith 601HDS, and now on his newSportCruiser

Vortex Generators auf SportCruiser PS-28, Czech Sport Aircraft

VGs auf dem Flügel montiert: Vor dem Querruder mit 60 mm Abstand und auf dem
restlichen Flügel mit 90 mm Abstand.
VGs auf dem Elevator: Unten und oben mit 60mm Abstand montiert.
Die Testflüge machte ich am selben Tag mit einem Totalgewicht von ca 550 kg. Daher sind
die Resultate mit VGs und ohne VGs vergleichbar.
Mit VGs fällt sofort auf, dass der Rate of Climb höher ist und im Reiseflug die Nase ca. 3°
tiefer liegt. Somit ist die Sicht nach vorne besser.
Bei Messungen im Horizontalflug auf 3000ft mit max Power konnte ich keinen Unterschied
der Vmax feststellen. IAS 116 kt, TAS 120 kt
Beim Start kommt das Flugzeug wesentlich früher von der nassen Graspiste weg.
Bei der Landung verkürzt sich die Rollstrecke.
Beachte: Mit max Power und Flaps up ist die Stallspeed 1 kt tiefer mit VGs als mit Full
Flaps und ohne VGs.
Bei allen Konfigurationen bleibt das Flugzeug mit VGs im Stall sehr gutmütig und ist immer
sehr gut kontrollierbar. Zu bemerken ist, dass der SportCruiser auch ohne VGs ein sehr
gutmütiges Stallverhalten hat.
Neu werde ich im T/O bei 30 kt rotieren und anfänglich mit 40 kt steigen.
Den Anflug werde ich mit Va 45 kt beginnen und über Threshold 40 kt anstreben (1.3 Vs).
Weitere Informationen über meine VGs oder Bestellungen beim Hersteller der VGs auf:

www.stolspeed.com.

viktorwings 30.06.2013


(English Translation by Google)

Vortex generator on Sport Cruiser PS-28, Czech Sport Aircraft

VGs mounted on the wing:
 In front of the ailerons with 60 mm spacing and on the remaining wing with 90 mm spacing.
VGs on the elevator: Top and bottom mounted with 60mm spacing.

I made the test flights on the same day with a total weight of about 550 kilograms. Hence the results comparable with VGs and without VGs.

With VGs immediately noticeable that the rate of climb is higher and at cruise the nose is about 3 ° lower.
Thus, the view is better forwards.

For measurements in horizontal flight at 3000ft with a maximum power I could not find a difference in the Vmax.
IAS 116 kt, 120 kt TAS

On take-of,f the aircraft lifts from the wet grass runway earlier, and shorter landing roll.

Note: With maximum power and no flaps, the stall speed is 1 kt lower with VGs, than with full Flaps and without VGs.

In all configurations, the aircraft remains stable and very good-natured and always controlled very well.
It should be noted that the SportsCruiser without VGs already has a very 
docile stall behavior.

I will now rotate for T / O at 30 kt and 40 kt initially increase.

The approach I'm going to start with 45 kt  Va and strive on Threshold 40 (1.3 Vs).

For more information about the manufacturer of the VGs see:

www.stolspeed.com.

viktor wings 30.06.2013

 

POWER SETTING

IDLE POWER CLEAN

IDLE POWER FLAPS T/O

IDLE POWER FLAPS LDG

MAX POWER CLEAN

MAX POWER FLAPS T/O

MAX POWER FLAPS LDG

ohne VGs mit VGs

Differenz

in kts

Differenz

in %

40 kt 32 kt -8 kt -20 %

37 kt 31 kt -6 kt -16 %

33 kt 29 kt -4 kt -12 % Landing

37 kt 28 kt -9kt -24 %

32 kt 26 kt - 6 kt -18 % Take Off

29 kt 24 kt -5 kt -17 %